Vorlesewettbewerb 2017

Die besten Vorleser der 4. Schuljahre ermittelt

In den vergangen Wochen hat die Roncalli-Grundschule ihre Schulsieger innerhalb der Jahrgangsstufe für den bundesweiten Vorlesewettbewerb ermittelt.

Sieger der vierten Klassen 2017 sind:

Mia von Hoerschelmann (Kl. 4a)

Ole Knuf (Kl.4a)

Hanna Larisch (Kl.4b)

Fred Späker (Kl. 4b)

Sie überzeugten mit ihrer fesselnden Vorlesekompetenz vor dem Schülerpublikum und der Jury, die sich aus der Rektorin Frau Wermers und Wesekes Büchereileitung Frau Terbuyken zusammensetzte.

Als Siegerin für die Roncalli-Grundschule konnte sich Mia von Hoerschelmann nur knapp gegenüber ihren Mitstreitern durchsetzten.

Alle Klassensieger wurden mit Buchpreisen belohnt. Mia wird nun im neuen Kalenderjahr die Roncalli-Grundschue auf der Kreisebene vertreten.

Foto.JPG

Herlichen Glückwunsch!

 

Regionalentscheid des Bundesvorlesewettbewerbes im Kreishaus

Ich bin mit meiner Mama vor ungefähr zwei Wochen zum Vorlesewettbewerb nach Borken in das Kreishaus gefahren. Da haben wir Frau Sattler getroffen. Wir mussten zuerst ein bisschen suchen, bis wir den richtigen Raum gefunden hatten. Dann ist auch Frau Wermers gekommen. Ganz vorne war ein großer Tisch aufgebaut. Gegenüber waren ganz viele Stühle. Es waren mit mir 13 Kinder da. Als wir uns hingesetzt haben, wurde ich noch aufgeregter, als ich eh schon war. Als alle Kinder da waren, haben wir ausgelost, wer wann dran ist. Ich wollte auf gar keinen Fall die 1 ziehen. Aber was mach`ich? Ich ziehe natürlich die 1!

Zuerst fand ich das mega doof, aber dann später fand ich das nicht mehr so schlimm, denn dann hatte ich das Vorlesen schon hinter mir und ich konnte einfach warten, bis die anderen fertig waren. Ich habe aus "Lola in geheimer Mission" vorgelesen. Wir mussten zuerst den bekannten und dann den unbekannten Text lesen. Als unbekannten Text mussten wir "Buddy Cool" lesen. "Buddy Cool" war ein sehr cooles Buch. Das Buch durften alle nachher mit nach Hause nehmen. Als alle den bekannten Text gelesen hatten, gab es eine Pause.

Und als alle den unbekannten Text gelesen hatten, auch! Zum Schluss hat die Jury dann ausgewertet, wer den 1. ; 2. und 3. Platz gemacht hat. Ich hatte leider nicht einen dieser Plätze. Aber das finde ich überhaupt nicht schlimm, weil ich sonst noch einmal im Kreishaus vorlesen müsste. Später habe ich von Frau Sattler noch ein voll schönes Buch bekommen.

Autorin: Mia von Hoerschelmann

bor270118Lesewettbewerb-2.JPG