Kl. 2: Büchereibesuch

Ein Ausflug in die Bücherei Weseke

 

Am 26.06.18 waren wir, die Klasse 2a, in der dritten und vierten Stunde in der Bücherei. Als erstes wurden die Regeln erklärt. Danach wurde die Gruselgeschichte „Das rabenschwarze Haus“ vorgelesen. Und dann durften wir uns frei bewegen. Einige Kinder haben gespielt, andere haben Bücher gelesen. Dann sind wir wieder zur Schule gegangen. 

 

Bastian, Moritz & Ben (Klasse 2a)

 

Antolin-Ehrung 2018

Auch in diesem Jahr war der schwarze Antolin-Rabe mit der roten Krone für viele Kinder der Roncalli-Grundschule ein enger und treuer Begleiter. 

Lesehungrig sammelten Kinder der zweiten, dritten und vierten Schuljahre Lesepunkte. Mit dem Programm zur Leseförderung beanworteten sie online Quizfragen, zu zuvor gelesenen Büchern. 

So wurde die geweckte und bestehende Lesefreude zum Ende des Schuljahres mit einer Urkunde belohnt. Jeweils die fleißigsten Leserinnen und Leser der Jahrgangstufen wurden im Forum premiert und mit einem Büchergutschein belohnt, welcher von dem Förderverein finanziert wurde. 

Klasse 2:

Julia Lippmeyer (1002 Punkte) und Ben Testrot (5228 Punkte)

Klasse 3:

Pia Nienhaus ( 2243 Punkte) und Jonas Kuhlmann ( 1125 Punkte)

Klasse 4:

Laura Barski (1675 Punkte) und Finn Lübbing (49 Punkte)

 

 Herzlichen Glückwunsch an alle Lesebegeisterten!

Vorlesewettbewerb 2017

Die besten Vorleser der 4. Schuljahre ermittelt

In den vergangen Wochen hat die Roncalli-Grundschule ihre Schulsieger innerhalb der Jahrgangsstufe für den bundesweiten Vorlesewettbewerb ermittelt.

Sieger der vierten Klassen 2017 sind:

Mia von Hoerschelmann (Kl. 4a)

Ole Knuf (Kl.4a)

Hanna Larisch (Kl.4b)

Fred Späker (Kl. 4b)

Sie überzeugten mit ihrer fesselnden Vorlesekompetenz vor dem Schülerpublikum und der Jury, die sich aus der Rektorin Frau Wermers und Wesekes Büchereileitung Frau Terbuyken zusammensetzte.

Als Siegerin für die Roncalli-Grundschule konnte sich Mia von Hoerschelmann nur knapp gegenüber ihren Mitstreitern durchsetzten.

Alle Klassensieger wurden mit Buchpreisen belohnt. Mia wird nun im neuen Kalenderjahr die Roncalli-Grundschue auf der Kreisebene vertreten.

Foto.JPG

Herlichen Glückwunsch!

 

Regionalentscheid des Bundesvorlesewettbewerbes im Kreishaus

Ich bin mit meiner Mama vor ungefähr zwei Wochen zum Vorlesewettbewerb nach Borken in das Kreishaus gefahren. Da haben wir Frau Sattler getroffen. Wir mussten zuerst ein bisschen suchen, bis wir den richtigen Raum gefunden hatten. Dann ist auch Frau Wermers gekommen. Ganz vorne war ein großer Tisch aufgebaut. Gegenüber waren ganz viele Stühle. Es waren mit mir 13 Kinder da. Als wir uns hingesetzt haben, wurde ich noch aufgeregter, als ich eh schon war. Als alle Kinder da waren, haben wir ausgelost, wer wann dran ist. Ich wollte auf gar keinen Fall die 1 ziehen. Aber was mach`ich? Ich ziehe natürlich die 1!

Zuerst fand ich das mega doof, aber dann später fand ich das nicht mehr so schlimm, denn dann hatte ich das Vorlesen schon hinter mir und ich konnte einfach warten, bis die anderen fertig waren. Ich habe aus "Lola in geheimer Mission" vorgelesen. Wir mussten zuerst den bekannten und dann den unbekannten Text lesen. Als unbekannten Text mussten wir "Buddy Cool" lesen. "Buddy Cool" war ein sehr cooles Buch. Das Buch durften alle nachher mit nach Hause nehmen. Als alle den bekannten Text gelesen hatten, gab es eine Pause.

Und als alle den unbekannten Text gelesen hatten, auch! Zum Schluss hat die Jury dann ausgewertet, wer den 1. ; 2. und 3. Platz gemacht hat. Ich hatte leider nicht einen dieser Plätze. Aber das finde ich überhaupt nicht schlimm, weil ich sonst noch einmal im Kreishaus vorlesen müsste. Später habe ich von Frau Sattler noch ein voll schönes Buch bekommen.

Autorin: Mia von Hoerschelmann

bor270118Lesewettbewerb-2.JPG

Antolinleserehrung 2016

"Mit Lesen punkten!"

"Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie"

(James Daniel)

 

Lesen macht Spaß! Da sind sich die Kinder der Roncalli-Grundschule einig. Einige Kinder hatten in diesem Schuljahr besonders fleißig und emsig Bücher verschlungen und Fragen zu deren Inhalt bei "Antolin" (Online-Portal zur Leseförderung) beantwortet. So sammelten sie zahlreiche Lesepunkte. Am 28.06.2016 wurden deshalb die besten "Antolinleser" von allen Schüler/innen und Lehrerinnen im Forum der Schule beglückwünscht. Ihr Lesefleiß wurde mit einem Büchergutschein belohnt.

Herzliche Glückwünsche gehen an:

                                                     Mia von Hoeischelmann 2a,                    Ole Knuf 2a,   

                                                    Nele Küper 3b,                                      Timo Gorzawski 3a,

                                                    Eva Nienhaus 4b,                                   Noah Langela 4b.        

                 DSC00569.JPG                     

 


 

Vorlesewettbewerb 2015

Vorlesewettbewerb der vierten Schuljahre

 Herzlichen Glückwunsch!

Wir haben die vier Sieger des Vorlesewettbewerbs der vierten Grundschulklassen 2015/2016 ausgewählt:

Stella und Jonas (4a)

Gabriel und Lotta (4b)

Nachdem diese vier Vorleser in diesen jeweiligen Klassen ausgewählt wurden, mussten sie am vergangenen Mittwoch vor großem Publikum und einer Jury ihr Können unter Beweis stellen. Gut vorbereitet gaben sie ihre Vorlesekompetenz zum Besten. Gebannt hörten die Viertklässler sowie eine dreiköpfige Jury zu. Zunächst mussten sie aus einem von ihnen ausgewählten Buch vorlesen. Inhalte von lustigen und auch spannenden Büchern unterhielten die Zuhörer. Anschließend mussten die vier Kinder jweils einen Abschnitt aus einem ihnen fremden Buch vorlesen - schon eine schwierige Aufgabe vor so großem Publikum.

Die Jury, Rektorin Frau Wermers, Lehrerin Frau Wilpert und Wesekes Büchereileitung Frau Terbuyken bewerteten die Leseleistungen und wählten als Schulsiegerin Stella (Klasse 4a) aus. 

 

Stella (4a) wurde Schulsieger und wird beim Regionalenscheid im Januar antreten. 

Die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der Roncalli-Schule wünscht ihr dabei viel Erfolg!

 

IMG 0186

 

IMG 0183

 


Bundesvorlesetag 2015

Bundesweiter Vorlesetag an der Roncalli-Schule

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.
Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

2014 wurde die Rekord-Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr noch einmal übertroffen:  Nahezu 83.000 Vorleserinnen und Vorleser griffen zu den Büchern und steckten über 2,5 Millionen Zuhörer in ganz Deutschland mit ihrer Lesefreude an. Zusammen mit ihnen haben über 1.300 Politiker und 130 Prominente gezeigt, wie wichtig und schön Vorlesen ist.

Für 2015 heißt es jetzt: Die Roncalli-Schule hilft die 100.000er Marke zu knacken!

Am vergangenen Freitag war es soweit:

Pünktlich zu zehn Uhr machten sich alle Schülerinnen und Schüler auf den Weg zu ihrem Vorleseort.

Die Erstklässler machten sich gemeinsam auf den Weg Richtung Bauer Börger. Dort tauchten sie ein in die Welt der Hühner und Hähne. Gespannt lauschten sie dem Bilderbuch. Einige Kinder wollen sich das Buch anschließend in der Bücherei ausleihen. Da hat das Vorlesen schon sein Ziel erreicht.  

DSC00416 DSC00420

DSC00418 DSC00428

 Die Zweitklässler informierten sich bei der Feuerwehr. Ein "echter" Feuerwehrmann las die Geschichte von "Räuber Hotzenplotz" im Spritzenhaus vor. Wie passend! Anschließend durften die Kinder im Dienstfahrzeug Platz nehmen.

 IMG 0140 IMG 0142

IMG 0141 IMG 0146

 


 Die Kinder der Computer-AG berichten in diesem Jahr selbst über ihren Vorlesetag. Weitere Berichte und Fotos der dritten und vierten Klassen folgen.

   

Klasse 3a in der Kirche

Am Freitag war die Klasse 3a in der Kirche. Dort war es sehr kalt. Herr Winter hat uns die Geschichte Der Heiligen Ludgerus vorgelesen.  

Autorin: Nancy, Klasse3a

 

Der Vorlesetag

Am Freitag den 20.11.2015 waren wir bei der Kirche. Da hat uns Herr Winter die Geschichte vom heiligen Ludgerus vorgelesen. Wir waren da, wo die Orgel ist. Es war sehr kalt. Er hat uns ein paar Fragen gestellt, danach sind wir wieder zur Schule gegangen. Es war schön.

Autor: Theo, 3a

 

In der Kirche

Am 20.11.2015 waren wir in der Kirche.Und Herr Winter hat uns die Geschichte von dem Heiligen Ludgerus vorgelesen. Dann mussten wir eine steile Treppe gehen.

Autorin: Josefine, Klasse3a

P1070590 P1070587.jpg

P1070592.JPG

Vorlesetag der vierten Klassen

Am 20.11.2015 las Herr Rottstegge der 4b und der 4a in der Mühle aus dem Buch Krabat vor.

Schließlich war ja Bundesvorlesetag und das wollte die Roncalli-Schule sich nicht entgehen

lassen. Frau Höing und Frau Weyer begleiteten die Klassen liefen mit ihnen hin und zurück.

Es war eine sehr schöne Vorlesestunde.

Autorin: Alexandra, 4a

 

Der Vorlesetag

Am Freitag, den 20.11.2015 sind die vierten Klassen zur Mühle gelaufen.

Dort lass uns Herr Rottstegge aus den Buch Krabat etwas vor.

Mir hat gefallen, dass wir in die Mühle durften.

Uns haben Frau Höing und Frau Weyer begleitet.

Autor: Lyn, Klasse 4a

 

Der Vorlesetag

Die Klasse 4A und 4B waren Heute in der Mühle.

In der Mühle hat Herr Rottstegge eine spannende Geschichte vorgelesen.

Als Lehrer waren Frau Höing und Frau Weyer dabei.

Die Geschichte handelte von drei Betteljungen. Einer von ihnen hieß Krabat und er hatte einen komischen Traum.

Autor: Florian Klasse 4a

 

Der Vorlesetag

Am 20.11.2015 sind die Klassen 4a und 4b zur Mühlen gelaufen. Um 20 vor 11 hat Frau Höing uns von Musik abgeholt. Wir mussten jeder auf Klo, weil es an der Mühle keine Klos gab. In der Mühle hat Herr Rottstegge eine Geschichte vorgelesen, die Geschichte handelt von einem Jungen. Der Junge war erst 14 Jahre alt, er wollte zu einer Mühle kommen. Er kam auch an, aber er musste putzen und sollte eine Mehlkammer ausfegen, aber er war müde, aber er fegte dann noch. Dann kam der Einaugemann und er machte dann einfach alles fertig.

Autor: Joel Klasse:4a

P1030554 P1030557

P1030560 P1030555


Antolin-Ehrung 2015

Bejubelt wurden die sieben Leseratten der Roncalli-Schule. Je ein Mädchen und ein Junge aus der Jahrgangsstufe 2, 3 und 4 wurden aufgrund ihrer hohen Antolin-Punktzahl geehrt. Jule Dannowski erreichten die höchste Punktzahl der ganzen Schule. 

Herzlichen Glückwunsch!

 

antolin2015