Schuljahr 2011/2012

 

Antolin-Preisverleihung

Zum Lesen verlocken...

Lesen heißt auf Wolken liegen
Oder wie ein Vogel fliegen,
Such dir aus, was dir gefällt!
Schau von oben in die Welt!

Das wissen diese Kinder der Roncalli-Schule schon längst:

Antolin

Schließlich haben sie im Schuljahr 2011/2012 die meisten Bücher im Leseförderprogramm "Antolin" eingegeben und die höchste Punktzahl erreicht. Wir sind stolz auf unsere fleißigen Leser und gratulieren ihnen!

Klasse 2:

Ina Stenert (166 Punkte)

Ben Kleine-Boes (979 Punkte)

Klasse 3:

Noah Finn Schulte (918 Punkte)

Fenja-Marie Steinmann (5274 Punkte)

Klasse 4:

Pia Dannowski (2898 Punkte)

Aron Langela (7778 Punkte)

Willst du einmal weit auf Reisen gehen,
andre Menschen und ihr Land verstehn,
dann lies ein Buch, in dem’s beschrieben ist:
Du fühlst dich so, als ob du selbst dort bist...

 


 

 

Lernwerkstatt Magnetismus

Vorsicht, eine Magnet-Schnecke!

Wie der Trick der "Magnet-Schnecke" funktioniert wissen die jungen Forscher der Klasse 2a nun auch;

schließlich haben sie selbst eine eigene Schnecke und einen dazugehörigen Laufplan entworfen und gebastelt. 

Zuvor haben sie sich jedoch als Magnetforscher auf die Spur der Arten von Magnetismus gemacht.

Sie experimentierten mit Magneten und fanden magnetische Dinge im Klassenraum.

Sie erkundeten die magnetischen Eigenschaften von Alltagsmaterialien und

lernten unterschiedliche Formen und die physikalische Wirkungsweise eines Magneten kennen.

Erstaunliche Phänomene machten die Kinder zu begeisterten Forschern.

Magnet1    Magnet

Wusstest du schon...

Brieftauben finden sicher zum Ziel, weil sie kleinste Magnetkristalle in den Schnabelzellen haben.

Dieser „eingebaute Kompass“ hilft ihnen, sich am Magnetfeld der Erde zu orientieren ...

Wink


 
Hurra Sommerferien!

Das Kollegium der Roncalli-Schule

wünscht

allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern erholsame...

sommerferien2

Hier finden Sie den Elternbrief zum Schuljahresende.


 
KÜNSTLER DES MONATS - Juni 2012

Unsere Künstler - Wir veröffentlichen wir jeden Monat die schönste Werke der Roncalli-Künstler.

Der Buchstabenbaum zum gleichnamigen Buch von Leo Lionni.

IMG_7655

Künstlerin: Anna, Klasse 1c

Künstler der vorherigen Monate sind hier einzusehen.

 

 

 

4c besucht Phänomenia

80 Stationen auf 1500 Quadratmetern - Das ist die Phänomenia in Essen.

 

Die Klasse 4c machte ihren letzten gemeinsamen Ausflug dorthin und erfuhren, wie das Auge sieht, das Ohr hört, die Nase riecht, die Haut fühlt und der Körper schwingt. Sie konnten spielerisch tätig werden und Phänomene selbst erzeugen und beobachten.

Hier dreht sich alles um die Aktivierung der sinnlichen Wahrnehmung. An über achtzig Versuchsstationen im Innen- und Außenbereich konnten sie spielerisch tätig werden und Phänomene selbst erzeugen und beobachten.

DSC03129_Kopie     DSC03048_Kopie_14.50.21     DSC03076_Kopie

Fotos und ausführliche Berichte der Klasse 4c können hier eingesehen werden.


 

 

EM 2012 - Die Roncalli-Schule im Fußballfieber

Deutschland vor, noch ein Tor...

...oder wird doch Frankreich, England und die Niederlande siegen?!?

_______________________________________________________________________

 

Die Roncalli-Schule im Fußball-Fieber: Kaum hat die Fußball-EM begonnen, ist die Pausenhalle der Grundschule thematisch dekorativ und informativ gestaltet. Warum? Die Klasse 3c hat das große Fußball-Fieber in der Schule ausgelöst. Im Sachunterricht beschäftigten sie sich mit dem Thema Europa. Natürlich besonders mit den Gruppengegnern der deutschen Mannschaft: Niederlande, Portugal und Dänemark.

Auch die Austragungsländer Ukraine und Polen wurden genaustens recherchiert.

Das Ergebnis der Recherchearbeit ist eine große, bunte und sehr informative Ausstellung.

Alle Kinder der Grundschule informieren sich fast täglich über die Länder und deren besten Fußball-Spieler.

Eine eigene Deutschland-Wand durfte natürlich nicht fehlen. Schließlich sollen sie ja auch gewinnen und Europameister 2012 werden.

Wir sind gespannt und drücken die Daumen...

 

IMG_7611     IMG_7619

Die Aussteller präsentieren ihre EM-Ausstellung. Diese ist immer gut besucht.

IMG_7621     IMG_7613

Interessierte Kinder informieren sich an den Plakaten. Die Klasse 3c jubelte für die deutsche Nationalmannschaft.

IMG_7622

Auch wir hatten Besuch von Nationalspielern...


Kurzinformation:

Deutschland hat gegen Dänemark 2:1 gewonnen.

Dank an die deutschen Nationalspieler Lukas Podolski und Lars Bender.

Die Klasse 3c jubelt und wünscht der deutschen Nationalmannschaft weierhin viel Glück...

101_0247    101_0248


 

 

Malwettbewerb "Jung und Alt" der VR-Bank

Künstlerische Talente an der Roncalli-Schule

Insgesamt reichten 1350 Kinder und Jugendliche ihre Bilder beim jährlichen Malwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken ein.

Drei Kinder der Roncalli-Schule wurden durch eine Urkunde und einen Preis für ihr künstlerisches Talent gelobt:  

Ronny Hölzel (2b) machte den zweiten Platz in seiner Altersklasse;  

Niklas Underberg (3b) den ersten und Sören Reiss (3b) den zweiten Platz in ihrer Altersklasse.

Herzlichen Glückwunsch!

Scannen0032

Quelle: Borkener Zeitung, 7. Juni 2012

 

 

Neuer Schulgarten

Kleine Gärtner hoffen auf Ernte

 

Kleine Gärtner der Roncalli-Schule sind dieser Tage emsig am Werk.

Mit Unterstützung des Fördervereins haben sie einen neuen Garten bekommen.

 
Unkraut zupfen, harken, wässern: Die Grundschüler haben viel zu tun.

WESEKE (mr). Eigentlich hatte der Förderverein der Roncalli-Grundschule ein Zirkusprojekt geplant, doch dann wuchs der Wunsch danach, den Schulgarten wieder zu beleben. „Und da haben wir uns entschieden, dieses zu unterstützen“, sagt Martin Schipper, Vorsitzender des Fördervereins.

Spender und Sponsoren stockten die Ersparnisse in der Kasse des Fördervereins auf. Und so investierte dieser 2000 Euro, um die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die Grundschüler im Unterricht sowie im Offenen Ganztag gärtnern und sich dabei eine ganze Menge an Wissen aneignen können. Zum Beispiel, so erklärt Kevin aus der 2c, „darf man Basilikum erst dann vom Topf ins Beet setzen, wenn die Pflanze vier Blätter hat. Sonst geht sie nicht an“.


 
Quelle:

http://www.borkenerzeitung.de/nachrichten/borken_artikel,-Kleine-Gaertner-hoffen-auf-Ernte-_arid,84987.html

______________________________________________________________________________________________________

 

 

Visiting the Zoo

 

Englischprojekt der vierten Klassen

 

___________________________________________________

 

Elephants, Zebras & Hippos

 

ZooZebra     Mahale0022     Frankfurt_zoo_animal_Tiger_Raubkatzen

 

"At the zoo" - Durch ein Projekt im Englischunterricht beschäftigen sich die Viertklässler mit den Zootieren.

 

Nachdem die neuen Vokabeln eingeführt waren, wurden diese durch einen Stationenlauf gefestigt.

 

Neben "crosswords" und "wordsearchs" konnten die Schülerinnen und Schüler sich über ihr "favourite animal" informieren und dieses durch eine kurze englische Präsentation vorstellen. 

 

zoonils

 

Nun geht die Reise weiter: Diese Woche starteten die Viertklässler mit dem Flugzeug in Richtung London.

 

Eine "Sightseeing Tour" soll vorbereitet und durchgeführt werden - natürlich im Klassenraum.

 

Dann darf jedoch der "London Zoo" nicht fehlen...

 

_________________________________________________________________________________________________

 

 

KÜNSTLER DES MONATS - Mai 2012

  pinsel-und-staffelei-anzeige_19-98279

 

Unsere Künstler - Wir veröffentlichen hier jeden Monat die schönsten Werke der Roncalli-Künstler.

___________________________________________________________________________

 

Elternsprechtag

Mmmmhhh lecker, Waffeln!


 
waffeln1                     waffeln2

Warme, lecker riechende Luft in der Aula:

Die Kinder der OGS hatten auch in diesem Jahr wieder ihren Waffelstand zum Elternsprechtag aufgebaut.

So konnten sich hungrige Eltern ihre Wartezeit versüßen...

Wieder wanderten unzählige Waffeln über die "Verkaufstheke", der Erlös kommt der OGS zugute.

waffeln3


 

 

 

Spiel- und Sportfest 2012

Jahrgangsbeste Sportler geehrte

sportfestsieger

Viele Schülerinnen und Schüler erzielten während des diesjährigen Spiel- und Sportfests Sieger- und Ehrenurkunden.

Wir gratulieren allen Sportlern.

Am vergangenen Dienstag ehrte Schulleiterin Frau Wermers die jahrgangsbesten Sportler der Roncallischule.

Ehrenurkunden erhielten folgende Schülerinnen und Schüler als jahrgangsbeste Sportler im Schuljahr 2011/12:

Klasse 1c: Theresa Vornholt

Klasse 1b: Florian Schulz

Klasse 2c: Katja Decking

Klasse 2b: Daniel Pölling

Klasse 3b: Kerstin Eming

Klasse 3b: Sören Reiss

Klasse 4b: Jana Kleine-Boes

Klasse 4b: Nick Weilers


"So gut war ich noch nie..."

Spiel- und Sportfest 2012

Das diesjährige Spiel- und Sportfest am vergangenen Freitag, 11. Mai 2012, war ein voller Erfolg für viele Kinder der Roncalli-Schule.

Neben den Disziplinen 50-Meter-Lauf, Werfen, Weitsprung und 800-Meter-Lauf konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Können auch an Spielstationen unter Beweis stellen.

In der nächsten Woche warten viele Urkunde auf die Kinder. Neben einer Urkunde für die erledigten Spielstationen,

erwarben einige Kinder Sieger- und Ehrenurkunden.

Am kommenden Dienstag werden die besten Sportlerinnen und Sportler der Jahrgänge prämiert.

PICT0995klein

Über den Schulhof verteilt, konnten die Kinder sich an Spielestationen üben.

PICT0953klein   PICT0967klein

Vor und nach dem 800-Meter-Lauf - ein Unterschied zu erkennen?

PICT0975klein    PICT0959klein

Spiel, Spaß und Freude standen im Vordergrund.

PICT0932klein    PICT0941klein

Trotz des kühlen Wetters kämpften die Kinder um Bestzeiten.

PICT0915klein     PICT0916klein

Unterschiedliche Materialien sorgten für Bewegungsfreude bei den Kindern.


 

 

KÜNSTLER DES MONATS

KÜNSTLER DES MONATS -  April 2012

                       pinsel-und-staffelei-anzeige_19-98279

Unsere Künstler - Wir veröffentlichen hier jeden Monat die schönsten Werke der Roncalli-Künstler.


 

 

Fledermauswanderung der Klasse 3b

 

Nachtaktive Tiere: Fledermäuse

 


 

Wem sind sie nicht unheimlich, die scheuen, nachtaktiven Fledermäuse?

 

Der Klasse 3b nicht - schließlich sind sie nun Fledermaus-Experten. Durch theoretisches Wissen aus dem Sachunterricht und einer Fledermauswanderung kennen sie sich nun gut mit den nachtaktiven Tieren aus.

 

"Die Klasse 3b hat am Dienstag, den 20.3.2012 eine Fledermauswanderung gemacht. Wir haben uns abends um 18 Uhr auf dem Schulhof mit einer Biologin vom Zwillbrocker Venn getroffen. Alle Kinder durften der Biologin Fragen stellen. Anschließend gab uns die Biologin Augenbinden und wir konnten uns so vorstellen, wie sich eine Fledermaus orientiert. Dann gingen wir los. Der erste Halt war am Heimathaus. Dort haben wir uns eine Wochenstube angeschaut. Danach gingen wir in den Wald. Es war dunkel. Wir suchten in kleinen Gruppen nach Baumhöhlen, in denen Fledermäuse leben. Auf einer großen Wiese spielten wir ein Spiel, in dem die Fledermäuse mit verbundenen Augen ihre Beute fangen mussten. Zum Schluss durften wir zu zweit zum Heimathaus laufen. In der Hoffnung Fledermäuse zu sehen. Müde und hungrig kamen wir auf dem Schulhof an, wo unsere Eltern auf uns warteten."

 

fledermaus

 

Quelle: www.spiegel.de

 

 

Neue Rubrik

Neue Rubrik auf der Homepage

KÜNSTLER DES MONATS - März 2012

Unsere Künstler - Wir veröffentlichen hier jeden Monat die schönsten Werke der Roncalli-Künstler.

 

Frohe Ostern

Erholsame Osterferien und frohe Ostern wünscht das Kollegium der Roncalli-Schule

allen Schülerinnen und Schülern und deren Familien.

IMG_7426ostern

Schokohasen, Ostereier -

das wird eine schöne Feier.

Dieses Häschen wünscht zum Fest,

ganz viel Spaß und all the best.

 

 

 

Roncalli-Schule mit neuer Toilettenanlage

Die Toilettenanlagen sind neu:

Auf jeder Toilette gibt es neue Toilettenpapierspender. Neu ist ebenso, dass die Toiletten eine Wasserkastenspülung haben und nicht wie zuvor eine Druckspülung.

Zum Abtrocknen nach dem Hände waschen benutzen die Kinder keine Papiertücher mehr, sondern bedienen sich am Handtuchabroller.

IMG_7421klein      IMG_7424klein

IMG_7418klein    IMG_7416klein

 


Damit die Toilettenanlagen für Jungen und Mädchen weiterhin sauber bleiben, haben die Klassensprecher in der Kinderkonferenz Regeln für das Sauberhalten der Toiletten aufgestellt. Text und Bilder beschreiben diese Regeln genau, damit alle Schülerinnen und Schüler wissen, wie man sich auf der Toilette verhält.

IMG_7420klein


 

 

Endlich Frühling!

Die Klasse 1c sucht den Frühling...


 

IMG_7405klein   IMG_7400klein     IMG_7404klein

Endlich ist er da - der Frühling!

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c machten sich am 20. März - dem kalendarischen Frühlingsanfang - auf den Weg die Jahreszeit zu suchen. Während eines Spaziergangs durch die Frühlingssonne Richtung Weseker Heimathaus konnten sie den Frühling hören, riechen, sehen und sogar fühlen.

Auf ihrem Forscherbogen dokumentierten die Kinder ihre Beobachtungen.

Auch erste Fotos von Frühblühern wurden gemacht.

IMG_7403KLEIN

 

 

Frühlingsanfang

 

Immer wieder kommt ein neuer Frühling...

 

Krokus1

 


...immer wieder kommt ein neuer März.
Immer wieder bringt er neue Blumen,
immer wieder Licht in unser Herz.

 

Musik und Text: Rolf Zuckowski

 

Schüler und Lehrer bereiten sich bereits auf den Frühlingsanfang vor.

 

Näheres dazu in den nächsten Tagen...

 

 

Besuch des Borkener Kreishauses - Teil 2

Klasse 4a besucht das Borkener Kreishaus

Roncalli4a

"Am Freitag sind wir ins Kreishaus gefahren. Eine Frau hat uns in einem großen Sitzungsraum alles erklärt. In dem Sitzungssaal war am Tag davor noch eine Sitzung. Der Sitzungsraum hat ganz viele Stühle. Wir hatten zwei Stunden Zeit für die Rallye durchs Kreishaus. Unsere Klasse wurde in Gruppen eingeteilt. Die Frau hat uns einen Fragebogen gegeben. Im Kreishaus gab es fünf Stockwerke.

Zum Schluss gab die Frau uns eine Tasche mit einer Broschüre, einem Aufkleber, einem Heft mit Bildern und ein kleines Heft mit Wappen vom Kreis Borken."

(Alex, Klasse 4a)

"Ich fand die Kreishausrallye toll, und sie hat Spaß gemacht. Am besten fand ich es als unsere Gruppe im fünften Stock war. Wenn man rausgeguckte, konnte man die Burg Gemen sehen. Das Aufzugfahren fand ich am besten. Deswegen habe ich mich gefreut, wenn wir Aufzug fahren mussten. Am Ende haben wir eine Tasche bekommen. Da waren ganz viele Sachen dir. Da war eine Butterbrotsdose drin und ein Stift, ein Ballon und eine Karte mit dem Kreis Borken, ein Wappenaufkleber, ein Wappenheft, in dem alle Wappen drin stehen und zuletzt noch ein Heft. Wirklich ganz schön viel!"

(Lara, Klasse 4a)

 

 

Vorlesewettbewerb 2011/2012
Ohren auf … jetzt lese ich!

Am Wochenende nahm Rick Schlusemann (4c) am Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbes der 4. Grundschulklassen im Kreis Borken teil.
Alle 12 Teilnehmer lasen sowohl ihre geübten als auch ungeübten Texte der Jury und dem Publikum so routiniert vor, dass es der Jury letztendlich sehr schwer fiel, sich für einen Sieger zu entscheiden.
Rick schaffte es am Ende auf den 4. Platz!!!
 
Herzlichen Glückwunsch!
rick
 
 

 

Besuch des Borkener Kreishauses

Viertklässlerinnen und Viertklässler besuchten das Kreishaus in Borken


Bei einer Kreishausrallye erfuhren die Jungen und Mädchen unter anderem, dass die Grenze zwischen dem Kreis Borken und den Niederlanden 108 Kilometer lang ist und dass es im Kreis fast 70 Naturschutzgebiete gibt.
 Zur Erinnerung gab es für alle Mädchen und Jungen zum Abschluss eine Teilnehmerurkunde.

Im Folgenden berichten die Kinder über ihren Ausflug.

Kreishaus      kreishaus1

kreishaus2      kreishaus5

"Unsere Klasse 4c ist am Freitag, den 24.02.2012, von der zweiten bis zur vierten Stunde ins Kreishaus gefharen. Als wir dort ankamen, wartete eine Frau auf uns. Am Eingang hat sie etwas über das Kreishaus erzählt. Draußen machte sie ein Foto von uns. Von dort aus gingen wir in den großen Sitzungssaal. Dort erklärte sie uns die Kreishausrallye. Sie gab uns die Zettel in den Gruppen. Dann fingen wir an. Es war sehr lustig, denn wir sind manchmal in falsche Ritungen gelaufen. Nachdem wir die Fragebögen ausgefüllt hatten, kamen wir in den Sitzungssaal. Dort sammelte Frau Thielkes sie ein. Zur Belohnung bekamen wir eine Caprisonne und dazu noch eien Tasche. Dann fuhren wir wieder mit dem Bus nach Hause."

(Maxime, Klasse 4c)

"Wir waren am Freitag im Kreishaus. Dort haben wir eine Rallye gemacht. das hat sehr lange gedauert. Wir mussten viele Fragen beantworten. Das war manchaml sehr schwer. Aber mit Nils war es leicht. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Das Kreishaus ist sehr hoch, aber wenn wir in den fünften Stock mussten, haben wir die Treppen benutzt. Das war sehr anstrengend. Das Kreishaus hatte sechs Etagen. Alle haben am Ende einen Beutel mit Infos bekommen und eine Brotdose vom Kreis Borken."

(Chris, Klasse 4c)

"Am Freitag sind wir mit dem Bus zum Kreishaus nach Borken gefahren. Am Kreishaus begrüßte uns eine Frau und sie machte ein Foto vor dem Kreishaus von uns. Danach sind wir in einen Sitzungssaal gegangen und die Frau erzählte uns, wo die Politiker der einzelnen Parteien sitzen und wo die Ortschaften auf der Karte zu finden sind. Nach ca. 1 Stunde konnten wir mit der Kreishaurallye starten. Als wir fertig waren, gab uns die Frau eine Butterbrotsdose und eine Tasche mit mehreren Heften. Zum Schluß haben sich alle Kinder wieder im Sitzungssaal getroffen, wir sind zusammen zum Bus gelaufen und sind zur Grundschule zurück gefahren. Es war ein schöner Morgen!"

(Pia D., Klasse 4c)

"Am 22.2.2012 war die Klasse 4b im Kreishaus in Borken. Als wir angekommen sind, haben wir eine Foto gemacht. Dann sind wir in den großen Sitzungssaal gegangen. Dort hat uns eine Frau erklärt, was wir dürfen und was nicht. Jetzt ging es los, wir haben eine Mappe bekommen. Wir mussten in Büros fragen, wo was ist. Jules Patentante arbeitet im Kreishaus, bei ihr mussten wir etwas über ein altes Buch heraus bekommen. Und bei Maikes Vater war die Antwort: Eisvogel. Aufzug durfen wir auch fahren. Dann mussten wir wieder in den großen Sitzungssaal. Das hat Spaß gemacht!"

(Yannick, Klasse 4b)

"Am Mittwoch haben wir einen Ausflug zum Kreishaus gemacht. Am Anfang waren wir im großen Sitzungssaal. Dort haben wir über den Kreis gesprochen, z.B. um welches Jahr sich der Kreis Borken, Kreis Ahaus und die kreisfreie Stadt Bochol zusammengeschlossen haben. Man fragt sich sicherlich, wieso Bocholt nicht Kreisstadt geworden ist. Das liegt daran, dass Borken ein zentraler Punkt war."

(Leo, Klasse 4b)

"Um 8:40 Uhr sind wir von der Schule aus los gefahren. Mit dem Bus sind wir dann zum Kreishaus gefahren. Als wir dort waren, hat uns eine Frau alles erklärt udn dann ging es los. Wir sind in 4er Gruppen los gegangen. Das hat richtig Spaß gemacht. Ich war mit Romy, Philipp und Marie in einer Gruppe. Wir sind ganz oft mit dem Aufzug hoch und runtergefahren. Wir mussten über 20 Fragen beantworten. Wir waren die zweiten, die im großen Sitzungssaal ankamen. Aber die anderen hatten was vergessen und dann haben wir gewonnen. Alle haben nachher eine Caprisonne bkeommen. Das war eine Erfrischung. Dann sind wir zur Schule zurückgefahren. Danach hatten wir noch Sport."

(Adrian, Klasse 4b)

 

 

Ich bin ein Gummibär, ...

Theaterbesuch in der

Maria-Sibylla-Merian-Realschule


Theater   Theater1

Die Aufführung des Theaterstücks "Bärenklau" konnten die Dritt- und Viertklässler der Roncalli-Schule am vergangenen Freitag genießen.

Schülerinnen und Schüler der Maria-Sibylla-Merian-Realschule in Weseke hatten dieses Theaterstück selbst erfunden und mit ihrer Lehrerin einstudiert. In der Gummibärchen-Geschichte wurden die Toleranz, Aktzeptanz und der Respekt untereinander thematisiert. Vor den rund 130 Grundschulkindern stellten die Realschüler ihr schauspielerisches Talent gekonnt unter Beweis.

Die Grundschüler waren begeistert....

"Ich bin ein Gummibär
Ich bin ein Gummibär
Ich bin ein Gummi Gummi Gummi Gummi Gummibär..."

 

 

 

Helau Roncallischule! Helau Weseke!

 

Kleine Narren feiern Karneval

 


 

Bunt und fantasievoll kostümiert und in bester närrischer Stimmung:

 

Denn am vergangenen Freitag feierte "Superman" mit den Cowboys und "Pippi Langstrumpf" mit den Vampiren. 

 

Die Roncalli-Schule verwandelte sich in eine Karnevalshochburg.

 

Nach einer gemeinsamen Polonaise über den Schulhof, starteten die klasseninternen Karnevalsfeiern.

 

Jede Menge Spiele sorgten für viel Freude unter den Kindern.

 

Ein besonderes Highlight war der Besuch des Zauberers Endrik Thier.

 

Er nahm alle Kinder und Lehrer mit in die Welt der Zauberer.

 

Mit viel "Hokus Pokus" zeigte er den Kindern unterschiedlichste Zaubertricks.

 

Mal zum Lachen, mal zum Staunen.

 

Die kleinen Weseker Narren waren begeistert.

 

KarnevalHP2012

 

KarnevalHP20123   KarnevalHP20121   KarnevalHP20122

 

KarnevalHP20124

 


 

Karnevalsgedichte der Klasse 4b

 

Die fünfte Jahreszeit

 

Es sind viele Umzüge

 

Im Karneval

 

Alle sind verkleidet

 

Im Karneval

 

Alles ist schön bunt

 

Sowas find ich toll

 

Im Karneval

 

Die fünfte Zeit im Jahr

 

(Rodell von Aron, 4b)

 

Prinzessinenkleid

 

Karneval ist wunderschön

 

Das macht sehr viel Spaß.

 

(Haiku von Jana, 4b)

 

Karneval

 

Ich sammle Bonbons

 

Die Kostüme sind schön

 

Die Kinder lachen.

 

Die Kostüme sind schön.

 

Ein schöner Wagen rollt vorbei.

 

Da kommt der Prinzenwagen.

 

Die Kostüme sind schön.

 

Gleich geht alles wieder los.

 

(Rondell von Leo, 4b)

 

Karnevalsgedichte der Klasse 4c

 

Grün

 

ein Bonbon

 

fliegt im Himmel

 

von dem großen Umzugswagen

 

Karneval

 

(Elfchen von Joanna, 4c)

 

Karneval

 

Ich stehe am Straßenrand.

 

Es ist Karneval.

 

Ich warte darauf, dass der Umzug losgeht.

 

Es ist Karneval.

 

Endlich geht der Umzug los.

 

Die Karnevalswagen sind bunt.

 

Es ist Karneval.

 

Das ist toll.

 

(Rondell von Pia B., 4c)

 

Bunt

 

ein Clown

 

schmeißt Bonbons

 

von dem Wagen herunter

 

Karneval

 

(Elfchen von Leon, 4c)

 

Mein Zeugnis...

Am 10. Februar erhielten die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Schuljahre ihre Halbjahreszeugnisse.

Am 13. Februar findet unsere Ganztagskonferenz statt. Die Kinder haben an diesem Tag schulfrei.

zeugnis

 

Nähere Informationen zum zweiten Schulhalbjahr 2011/2012 sind dem Elternbrief zu entnehmen.

 

 

Vorlesewettbewerb für Grundschulkinder im Kreis Borken

News - News - News

Nachdem Rick Schlusemann (4c) im Dezember 2011 den schulinternen Vorlesewettbewerb der Viertklässler gewann, musste er sich am vergangenen Wochenende beim Regionalentscheid behaupten.

Mit Erfolg - Rick wird im März am Bezirks-Vorlesewettbewerb teilnehmen.

Wir drücken ihm die Daumen.

Scannen0013

Quelle: Borkener Zeitung, 4. Februar 2012

Video zum Vorlesewettbewerb

 

 

 

SCHULE früher und heute

Oma zu Besuch in der Schule...

...die Klasse 3b erzählt:

schulefrherheute1

Was ist in der Schule heute anders als damals? - Damit hat sich die Klasse 3b beschäftigt.

Nach interensiver thematischer Auseinandersetzung im Sachunterricht, luden sie zwei Großmütter in ihre Klasse ein.

Am vergangenen Freitag war es endlich soweit, die Kinder freuen sich sehr.

Die Omas -  Frau Osterholt und Frau Decking - mussten viele Fragen beantworten.

"Frau Decking und Frau Osterholts Schulzeit war im Krieg. Es gab Jungen- und Mädchenschulen.

Jeden Morgen mussten sie in die Kirche. Sie hatten auch samstags Schule.

Alle mussten den ganzen Schulweg laufen. Auch die, die drei Kilometer oder mehr laufen mussten.

Von der ersten bis zur achten Klasse saßen alle 35 Schülerinnen und Schüler in einem Klassenraum.

Die Ausflüge machten sie zu Fuß.

Die Schüler mussten aufstehen, wenn der Lehrer sie was fragte. Wenn eine Bombe geworfen wurde, mussten alle Schüler in den Teller der Schule.

Frau Decking und Frau Osterholt hatten sehr viel über ihre Schulzeit zu erzählen. Frau Decking hat uns sogar eine Schiefertafel und einen alten Ranzen und vieles mehr gezeigt."

Autorinnen:

Marlene Klöcker, Sophia Wansing und Fenja Marie Steinmann.

schulefrherheute2     schulefrherheute3

 

 

Der heiße Draht

Hier sind Geschicklichkeit und eine ruhige Hand gefragt!

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen bauten das Geschicklichkeitsspiel "Der heiße Draht".

Nachdem sie sich mit der Thematik "Elektrizität" befasst haben, konnten sie selbstständig nach einer Bauanleitung ihren "Heißen Draht" bauen. Stolz präsentierten sie ihn ihren Mitschülern.

heiedraht heiedraht1 heiedraht2

 

 

Weihnachten 2011

 

Frohe Weihnachten 

 

...wünscht das Kollegium der Roncalli-Schule allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien!

 

weihnacht

 

Der Elternbrief zu Weihnachten als Download.

 

 

 

Vorlesewettbewerb 2011/2012

Herzlichen Glückwunsch!

Wir haben die sechs Sieger des Vorlesewettbewerbs der vierten Grundschulklassen 2011/2012 ausgewählt:

Greta Heynck, Hannah Ruhnau (4a)

Jana Kleine-Boes, Luca Späker (4b)

Rick Schlusemann, Lina Berns (4c)

lese     lese1

Der Schulsieger Rick Schlusemann wird im Januar am Regionalentscheid bei der Kreisverwaltung Borken teilnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der Roncalli-Schule wünscht ihm dabei viel Erfolg!

 

 

Weihnachtstheater

Scannen0012

...auch die Kinder der dritten Klassen der Roncalli-Schule haben fleißig mitgeholfen den schweren Fall zu lösen.

"Die Klasse 3b war am Montag in dem Stück "Viereinhalb Freunde und die Weihnachtsmann-Connection". Dieses Stück war an manchen Stellen sehr lustig, aber auch spannend. Es handelte von einem Weihnachtsmann, der ein Dieb war und die vier Freunde haben den Fall gelöst. Sie haben nach Arbeit gesucht, weil der Hund den Computer angepinkelt hat. Am Ende haben sie das Geld bekommen. Die Pausen waren natürlich auch toll mit Bonbons und etwas zu trinken. Das Stück war sehr anschaulich und witzig!" 

Autorinnen: Kerstin, Jana und Sophia (Klasse 3b)

 

 

 

Nikolaus besucht unsere Schule

Nikolaus komm in unser Haus,

pack die großen Taschen aus.

Lustig, lustig, trallerallala...

     nikolaus     nikolaus1

Am 6. Dezember besuchte der Nikolaus unsere Schule und freute sich über die Gedichte und Lieder, die die Kinder für ihn vorbereitet hatten. Auch dieses Mal hatte er für die Erstklässler leckere Stutenkerle mitgebracht.

 

 

 

Energie und Umwelt

Woher kommt unser Strom? Wie können wir Engerie sparen?

Wie funktioniert ein Kraftwerk? Brauchen wir Strom?

Herr Franken informierte die Viertklässler über die Thematik "Energie und Umwelt". Durch die Umweltprojektförderung 2011 in Grundschule der Stadtwerke Borken kam Herr Franken, Mitarbeiter der Deutschen-Umweltaktion e. V. (DUA), in unsere Schule.

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen haben viel über die Thematik "Energie erleben und verstehen" erfahren und möchten nun über das interessante Fachgebiet im Folgenden informieren.

dampf

Berichte der Schülerinnen und Schüler:

"Energie und Umwelt - das war das Thema zu dem Herr Franken uns in der dritten und vierten Stunde besuchte. Am Anfang haben wir eine Art Quiz gemacht. Dann hat Herr Franken erklärt, dass Abgase von Autos und Fabriken für unser Klima schädlich sind. An einem Projektor hat er Bilder gezeigt von E-Bikes, Elektro Autos und Motorrädern. Herr Franken hat auch eine Dampfmaschine mitgebracht und damit das Prinzip eines Kraftwerkes erklärt. Wir haben sie auch benutzt. Zuerst haben wir ein wenig Wasser in einen Kessel gegossen, dann haben wir Grillanzünder angezündet und unter den Kessel geschoben. Mit Hilfe des Dampfdruckes haben wir ein Rad in Gang gesetzt. Wir haben eine Kette zwischen der Dampfmaschine und einem Dynamo mit Glühlampe gespannt, dann hat mit Hifle der Dampfmaschine das kleine Glühlämpchen aufgeleuchtet. Danach haben wir über Erdöl, Erdgas udn Kohle gesprochen. Danach über erneuerbare Energien: der Windkraft, der Sonnenenergie (Solar) und der Wasserkraft. Herr Franken hat ein kleines Helikoptermodell mitgebracht. Wir haben es zur Sonne gehalten, es passierte nichts. Dann haben wir das Modell unter das Licht gehalten, es passierte nichts. Dann haben wir es unter einen Projektor gehalten, da haben sich die Rotorblätter gedreht. Es war sehr interessant mit Herrn Franken." 

Autor: Aron Langela, 4b

dampf1      dampf2

Die Dampfmaschine und die Kohle faszinierte die Kinder sehr.

dampf3

Jule und Aron helfen Herrn Franken bei der Vorführung der Dampfmaschine.

 

 

Bei uns in WESEKE

 

Von Sippel-Jans und Sippel-Libeth bis zum Heimathaus

 

Die Klasse 4c informierte sich über ihren Heimatort Weseke. Informationen entnahmen sie aus Büchern oder dem Internet und befragten Nachbarn, Verwandte und Freunde. Nach ausführlicher Recherche fertigten alle Schülerinnen und Schüler einen Stichwortzettel an und übten ihre Vorträge. 

 

Am vergangenen Freitag machte die Klasse sich auf den Weg durch Weseke, um dort an entsprechenden Stationen die Vorträge der Mitschüler zu hören. Eine kleine Kuchenpause am ehemaligen Bahnhof und heutigen Jugendhaus stärkte die Sachunterrichtsforscher.

 

IMG_7092klein   IMG_7109klein

 

IMG_7096klein     IMG_7102klein

 

IMG_7105klein    IMG_7103klein

 


 

Vom Adler Weseke bis zur Freiwilligen Feuerwehr Weseke - Auch die Klasse 4b machte einen informativen Rundgang durch Weseke.

 

IMG_7133    IMG_7147

 

Streitschlichter-Ausbildung!

Wir sind Streitschlichter!

P1050452klein

Die Streitschlichter üben den Ernstfall: Sie helfen Kindern während den Pausen in Streitsituationen.

"Ich habe in der ersten Schulstunde am Donnerstag das erste Mal Streitschlichter-Ausbildung gehabt. Ein paar andere Kinder und ich haben gelernt, was ein Streitschlichter für Aufgaben hat. Außerdem haben wir uns über die Schulregeln unterhalten. Diese kannst du alle hier nachlesen."

Eva, Klasse 3c


"Frau Tacke hat uns die Schul- und Schulhofregeln noch mal erklärt. Wir haben auch das "Wir sind sauer Gespräch" geführt und haben uns vorgestellt.Wir haben geprobt einen Streit zu schlichten, wenn es zu einem Streit kommt, zum Beispiel zu einem "Budenstreit". Das ist einer der häufigsten Streitthemen. Manchmal wird auch gestritten, ob andere mitspielen dürfen oder nicht."

Das "Wir sind sauer Gespräch" hat folgende Regeln:

erziehungskonzept_clip_image002_0001erziehungskonzept_clip_image002_0002

Tom, Klasse 3c

P1050451klein      P1050453klein

"Streitschlichter haben die Aufgabe, Streit zu schlichten. Wenn sich zwei Personen streiten, muss man dazwischen gehen und fragen, ob sie das "Wir-sind-sauer-Gespräch" machen möchten. Wenn sie nein sagen, muss man zu einer Lehrerin gehen. Wenn sie ja sagen, muss man als erstes fragen:

-Was ist passiert? Dann darf jeder ausreden und seine Meinung sagen.

-Wie kam es zum Streit?

-Wie hast du dich beim Streit gefühlt?

-Wie fühlst du dich jetzt?

-Vertragt euch jetzt und gebt euch die Hände. 

Wir Streitschlichter schlichten oft Streit an der Nestschaukel.

Streitschlichter sind wichtig!"

 

Marlene und Kerstin, Klasse 3b

 

 

 

Elternbrief Schulanfang

Der Elternbrief zum Schulanfang als Download.

 
Antolin

Antolin ist ein web-basiertes Leseförderungsprogramm im Internet, das Schülerinnen und Schüler zur aktiven Beschäftigung mit Literatur ermutigt. ANTOLIN spricht Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse an: Aus einem breit gefächerten Bücherpool können Schüler einen Titel zum Lesen auswählen und sich anschließend anhand von Fragen mit dem Inhalt des gewählten Buches auseinandersetzen.

Diese Leseförderungsaktion ist bereits an unserer Schule fester Bestandteil geworden.

Antolin im Internet

bibo-antolin

 

 
Schöne Herbstferien...

herbst-laub

...wünscht das Kollegium der Roncalli-Schule allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien!

 
Einschulung 2011/2012

Herzlich Willkommen in unserer Schule...

"Herzlich willkommen, ihr lieben Leute!

In unsrer Schule begrüßen wir euch heute.

Herzlich willkommen, ihr lieben Leute!

In unsrer Schule begrüßen wir euch heute.

In der Schule grüßen wir euch alle.

Sicher habt ihr viele Fragen.

Darum wollen wir euch sagen,

wie es in der Schule ist, ja damit ihr es alle wisst."

 

erstklssler      erstklssler1

56 Erstklässler begrüßten wir zum Schuljahr 2011/2012 in unserer Schule. Nicht nur die Lehrerinnen und die Schulleitung begrüßten die neuen Schülerinnen und Schüler, auch die Kinder der Klassen 2, 3, 4 hießen ihre Erstklässler herzlich willkommen.

Gemeinsam sagen sie Lieder und trugen Gedichte vor.

Ein toller Schulstart für die Erstklässler.

Die Klasse 1a unterrichtet Frau Deelmann.

Die Klasse 1b unterrichtet Frau Möhlmann.

Die Klasse 1c unterrichtet Frau Niehaus.

erstklssler2

 

Kreative Gestaltung eines Gedichts - Klasse 4b und 4c

Klasse 4b - Kreative Gestaltung eines Gedichts - Klasse 4b

Gruselett

Der Flügelflagel gaustert

durchs Wiruwaruwolz

die rote Fingur plaustert

und grausig gutzt der Golz.

Christian Morgenstern

Passend zu Halloween befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b mit dem Gedicht "Gruselett" von Christian Morgenstern. Nachdem die Kinder sich Gedanken gemacht haben, was das Gedicht bedeuten könnte, gestalteten sie mit einem kreativen Schriftbild den Gedichttext.

Natürlich dachten sich die Kinder auch einige Gruseletts aus.

Gruselett

Der Flügelflagel spukt

durch die dunkle Nacht

und den Leuten grausts

der Flügelflagel lacht.

Aron, 4b

Gruselett

Der Raseblause wabelt

durchs Rawuserobelbums

die heiße Bulbe lorbert

und harslich lort der Burz.

Philipp, 4b

Gruselett

Der Wurselgrose hubert

durchs Grauseschnöbelgech

die halte Wutte gorbelt

und gierig zorst der Knoch.

Jule, 4b

Klasse 4c - Kreative Gestaltung eines Gedichts - Klasse 4c