Aktion für mehr Sicherheit beim Radfahren

"Nicht ohne Helm!"

Schon seit einigen Wochen bereiten sich die Viertklässler der Roncalli Grundschule auf die Radfahrprüfung vor.

Zahlreiche theoretische und auch praktische Übungen standen dabei im Fokus. Dabei lernten sie die allgemeinen Verkehrsregeln kennen und übten die richtigen Ablaufmuster bei praktischen Fahrübungen.

Eines durfte in diesem Zusammenhang nie fehlen:

" Wir fahren immer nur mit Helm!"

Das ist für alle Schulkinder eine absolute Selbstverständlichkeit, denn um die Vorteile des Tragens eines Helmes sind sie sich voll bewusst. Anschauliche Filme konnten ihnen das gut verdeutlichen.

Und genau dieses Verkehrssicherheitsthema greift aktuell die Verkehrspolizei des Kreises Borken auf.

 Im Rahmen der praktischen Vorbereitungsübungen auf die Radfahrprüfung stellten Dr. Kai Zwicker und die Verkehrspolizei des Kreises Borken am  20.04.2021 ihr Projekt an der Roncalli Schule vor.

Die Idee ist: Kinder, als Sicherheitsbotschafter zu nutzen, um ihre Eltern und Großeltern zum Tragen eines Helmes zu motivieren.

IMG_7353.jpg

                                          Quelle: Auschnitt Borkener Zeitung vom 21.04.2021

Hintergrund ist die Tatsache, dass im Kreis Borken eine große Zahl vom Rad- und Pedelecfahrer in Unfällen verwickelt sind.

Mit Hilfe des Helm-Paten-Passes nehmen nun die Kinder die Erwachsenen in ihre Obhut. Dabei sind die Kinder die Paten, die auf ihre "Schützlinge" aufpassen, dass diese ihren Helm aufsetzen und u.a. auch reflektierende Kleidung tragen.

 Und da bekanntlich Belohnungen wirken, könnnen sich die Erwachsenen durch das Tragen von einem Helm 10 Smilys oder Kreuzchen erarbeiten und haben dann anschließend einen Wunsch bei den Kindern frei.

Zahlreiche Ideen für motivierende Anreize hatten die Kinder schnell parat:

"Ich helfe meiner Mutter im Garten."

Ich puzte mit Opa das Fahrrad.

Ich backe für Oma einen Kuchen.

Ich wasche zusammen mit Papa das Auto."

 Das Markenzeichen der Kampagne ist eine lustige Glühbirne mit einem Fahrradhelm. Für diese wird noch ein NAME gesucht.

Bis zum 1. Juni können sich die Kinder an einem Namenswettbewerb beteiligen.